Verein der Freunde und Förderer des Waldfreibades Steinbachtalsperre
Verein der Freunde und Förderer des Waldfreibades Steinbachtalsperre
So sah übrigens lange Zeit der - damals noch ungesicherte - Übergang (Steg) vom Nichtschwimmerbecken zum Schwimmerbecken (hier Mitte/Ende der 50er Jahre) aus !

Unterstützen sie uns in den Bemühungen, die Existenz des Waldfreibades Steinbachtalsperre langfristig zu sichern.

Hochwasser 2021 - wie geht es weiter?

Die große Flut im Juli hat auch unser Waldfreibad nicht verschont.

Im Waldfreibad lief das Wasser 1,6m über das gesamte Gelände.  Erfreulicherweise hielt das denkmalgeschützte Holzgebäude dem Druck stand und  wurde durch städtische Angestellte umfassend gesäubert. Viele technische Einrichtungen wie Chlorungsanlage und  Pumpen wurden zerstört. 
 

Das Wasser für das Schwimmerbecken wurde aus der Talsperre entnommen.  Da aber die Talsperre vollkommen abgelassen wurde und die Zukunft z.Z. völlig ungewiss ist, ist der Betrieb des Freibades  in der ursprünglichen Form nicht absehbar. 

Die Stadtverwaltung und alle Parteien in Euskirchen stehen geschlossen zum Erhalt des Waldfreibades und wollen es möglichst schnell wieder eröffnen.
So wird nach technischen Möglichkeiten gesucht, das Bad auch ohne Talsperre zu betreiben.  Eine Eröffnung in 2022 ist z.Z. nicht abschätzbar.

 

Der VFFW, der seit nun mehr 18 Jahren den Erhalt des Waldfreibades unterstützt, wird gerade in dieser schwierigen Zeit  sein ganzes Engagement zur Renovierung und möglichst schnellen Wiedereröffnung des Bades einsetzen.

Cookie Hinweis

Aktuelles

Hier finden Sie uns

Verein der Freunde und Förderer des Waldfreibades Steinbachtalsperre Euskirchen e.V.
Geschw.-Burch-Str. 54
53881 Euskirchen

Kontakt

Bitte nutzen sie unser Kontaktformular

Mitglied werden

Einfach  hier  klicken

Öffnungszeiten Waldfreibad

Die Informationen der Stadt Euskirchen zum Waldfreibad gibt's  hier

Lebensretter !!!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Verein der Freunde und Förderer des Waldfreibades Steinbachtalsperre